Herbert Zangs

Arbeiten mit Weiß

Kuratiert von Peter T. Josteit

Werke aus Krefelder Privatbesitz

Herbert Zangs (1924-2003) wandte sich nach frühen Erfolgen mit figurativer Malerei Mitte der 50er Jahre parallel Experimenten mit monochrom-weißen Arbeiten zu. Mit diesen „Verweißungen“ betrat er Neuland: Neben gebrauchten, vorgefundenen Objekten, die er mit weißer Farbe überzog, beschäftigten ihn die vielfältigen Möglichkeiten, mit weißen Farbmassen reliefartige Werke zu produzieren.

Zur Ausstellung erscheint ein Buch mit Abbildungen der gezeigten Arbeiten.

Herbert Zangs. Arbeiten mit Weiß

Leineneinband mit Schutzumschlag. Fadenheftung. Farbige Abbildungen.

Mit einem einführenden Text von Peter T. Josteit.

Preis für Mitglieder des Kunstvereins: 24 €. Für Nichtmitglieder: 28 €.

Eröffnung
Dauer
Begrüßung Peter T. Josteit, Kurator
Öffnungszeiten
Ausstellung SO 11 – 13 Uhr
Bürozeiten DI bis FR 10 – 13 Uhr