Dienstag, 24. Juni 2014

"DIE REICHSKLEINODIEN, KUNSTWERKE UND SYMBOLE DER MACHT"

Vortrag von Dr. Dirk Tölke

Wir alle kennen Karl den Großen so, wie Albrecht Dürer ihn 1512 idealtypisch gemalt hat: den großen Mann mit dem langen Bart und dem wachen Blick, die Reichskrone auf dem Haupt, den Reichsapfel in der linken, das Schwert in der rechten Hand, den kostbaren Mantel auf den Schultern. Krone, Apfel, Schwert und Mantel gehören zum kaiserlichen Schatz des Heiligen Römischen Reiches, zu den Reichskleinodien, kostbaren Gegenständen, aufgeladen mit Bedeutung, Geschicht und Geschichten.

Hierüber spricht am Dienstag, 24.06.2014, 19 Uhr, der Kunsthistoriker Dr. Dirk Tölke im Kulturpunkt Friedenskirche, Luisenplatz 1

Der Vortrag ist nicht nur ein Blick in die Zeit, als die Kunst ganz im Dienst der Macht stand. Er bereitet auch vor auf die Fahrt zu den Karls-Aus-
stellungen in Aachen.

Weitere Informationen dienstags bis freitags von 9 – 12.30 Uhr unter 02151-777080 oder info@krefelder-kunstverein.de