KULTURFAHRTEN

Mittwoch, 15. April 2020

Fahrt nach Gent Jan van Eyck Ausstellung

Planung, Organisation und Begleitung: Heribert Schäfers


 

Unter der Überschrift „Ein Altar zum Niederknien“ berichtet die FAZ über die Genter Ausstellung „Van Eyck. Eine optische Revoluition“. Es ist die größte Jan-van Eyck-Ausstellung aller Zeiten. Im Mittelpunkt steht der legendäre Genter Altar, der nach seiner Restaurierung jetzt in lange verlorenem Glanz erstrahlt. Zentrale Werke des flämischen Meisters sind im Museum der Schönen Künste (MSK) zu sehen, sie sind zusammengeführt mit Werken aus van Eycks Werkstatt, Kopien von verlorengegangenen Gemälden und mehr als 100 Meisterwerken aus dem Spätmittelalter.

 

Wegen der aktuellen Corona-Krise findet die Fahrt nicht statt!