KULTURFAHRTEN

Freitag, 24. Juli 2015

Tagesfahrt nach Herford und Ahlen

Planung, Organisation und Begleitung: Heribert Schäfers


MARTa Herford: Harmonie und Umbruch – Spiegelungen chinesischer Landschaften
Vor 10 Jahren wurde das MARTa im ostwestfälischen Herford eröffnet und hat seitdem immer wieder mit bemerkenswerten Ausstellungen Kunstfreunde angezogen. Bei unserem Besuch bekommen wir zunächst eine Einführung in die architektonischen Besonderheiten des Gehry-Baus. Im Mittelpunkt unserer 90-minütigen Führung steht die Ausstellung „Harmonie und Umbruch“, in der sich heutige Künstler mit der 1500-jährigen Geschichte der chinesischen Berg-Wasser-Malerei (Shan-shui) auseinandersetzen, sie aktualisieren und auf die neuen Medien Fotografie, Skulptur, Installation und Performance übertragen.
In der Lippold-Galerie des Hauses können Sie später noch einen Blick auf die Ausstellung „Ideenlinien-Architektur als zeichnung“ werfen. Die etwa 80 Architekturzeichnungen gestatten einen anregenden Gang durch die Baugeschichte vom frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Sie begegnen dort neben Frank Gehry auch Zah Hadid, Daniel Libeskind und vielen der klassischen Größen.

Kunstmuseum Ahlen: Zwischen Traum und Wirklichkeit. Heinrich Campendonk
„Heinrich Campendonk – die Penzberger Sammlung“ Arbeiten aus allen Schaffensphasen. von 1911 bis 1922 lebte der Krefelder Maler im oberbayrischen Penzberg. Dorthin gekommen war er durch Vermittlung von Helmth Macke. In der Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ begegnet er Franz Marc, Auguste  Macke und Wassily Kandinsky. Campendonk ist im legendären Almanach der Gruppe vertreten und nimmt an der Ausstellung „Der Blaue Reiter“ teil.

Weiterer Informationen für Busfahrt, Eintrittsgelder, Führungen erhalten Sie dienstags bis donnerstags 9 – 12.30 Uhr oder unter info@krefelder-kunstverein.de!

Sommerpause vom 01.08. bis 17.08.2015