KULTURFAHRTEN

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Tagesfahrt nach Wuppertal und Bottrop

Planung, Organisation und Begleitung: Heribert Schäfers


Das von der Heydt-Museum Wuppertal zeigt die Sammlung Eduard von der Heydt: WELTKUNST. Von Buddha bis Picasso.

Gezeigt werden die bedeutendsten Werke seiner Sammlung, in der Meisterwerke der europäischen Kunst neben Zeugnissen außereuropäischer Kunst zu sehen sind. In Zürich, wo die Ausstellung zuerst im Museum Rietberg lief, lobte das „Journal 21“: „Es ist selten, dass eine Ausstellung so viele Interessen gleichzeitig anspricht.“

Eine 90-minütige Führung ist gebucht

 

Josef Albers Museum Quadrat in Bottrop zeigt Walker Evans. Tiefeschärfe. Die Retrospektive

Walker Evans (1903 – 1975) hatte seinen ersten großen Auftritt 1938, als ihm das Museum of Modern Art „American Photographs“ ausrichtete, die erste Einzelausstellung eines Fotografen im MoMA. Damals dominierten Bilder, die er im Auftrag der Farm Security Administration (US-Regierungsbehörde) in den von der Weltwirtschaftskrise betroffenen Landgebieten aufgenommen hatte. Spätere Werkgruppen zeigen Porträts, Ladenfronten, Straßenszenen. Evans gibt in seinen Bildern „einige der schneidensten Kommentare zur Situation der amerikanischen Gesellschft“ (TIME-LIFE, „Grpße Photographen“).

Eine 60-minütige Führung ist gebucht

Für die Mittagspause sind Plätze in einem Wuppertaler Restaurant gebucht.

Anmeldung und weitere Informationen zu Abfahrtzeiten und Kosten erhalten Sie telefonisch unter 02151-707780 dienstags bis donnerstags von 9-12.30 oder unter info@krefelder-kunstverein.de