KULTURFAHRTEN

Wiederholungsfahrt am Donnerstag, 21.01.2016

THE PROBLEM OF GOD

Planung, Organisation und Begleitung: Heribert Schäfers


Das Zweite Vatikanische Konzil vor 50 Jahren ist der Anlass, die Deutsche Bischofskonferenz regte die Ausstellung an: 1965 beschloss man in Rom „eine Öffnung der Kirche zur Gesellschaft und damit zur Kunst“. In der „überwältigenden Bilderschau“ (RP vom 25.09.2015) wird davon Zeugnis abgelegt. Dabei zeigt das K 21 „weder sakrale Kunst, noch handelt sie direkt von Religiosität“.
„Es war evident, dass es wirklich ein Thema ist, das zurückgekehrt ist, das die zeitgenössischen Künstler in allen Ländern beschäftigt. (…) Wenn man den Blick hat, entdeckt man, wie diese Referenzen an die christliche Bildsprache auftauchen“ zitiert Ulrike Gondorf („Kulturthema“, SWR2, 25.09.2015) die Museumsleiterin Marion Ackermann.

Mit starker Konzentration auf die Kunst der letzten 25 Jahre stellt das K 21 Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Fotografien, Video- und Filmarbeiten vor.

Weitere Informationen zu dem Besuch im K 21 erhalten Sie in unserem Sekretariat dienstags – donnerstags von 9 – 12.30 Uhr unter 02151-777080 oder info@krefelder-kunstverein.de