AUSSTELLUNGEN

kuratiert von Wilko Austermann

repurpose textiles

14. August bis 13. September 2020

 

Ari Bayuaji, Stephanie Friedrich, Tobias Hantmann, Richard Helbin, Isabelle Heske, Angelika Huber, Ulrike Kessl, Linnéa Sjöberg, Gray Wielebinski.

Kuratiert von Wilko Austermann

Die Ausstellung repurpose textiles findet in  Kooperation mit dem  MMIII Kunstverein Mönchengladbach und dem Cariatsverband Düsseldorf e.V. statt.

Sie vereint Künstler*innen, die vorgefundene Stoffe für Ihre künstlerischen Arbeiten verwenden. Die Kooperation der verschiedenen Häuser soll den vielfältigen Aufgriff des Themas visualisieren und auf das heutige textile Upcycling in der Mode verweisen.

In Kooperation mit dem Caritasverband werden partizipatorisch Künstler*innen und Migrant*innen/Menschen mit Migrationshintergrund gemeinsam Kunstwerke entwickeln. Diese Zusammenarbeit leistet einen Beitrag zur Integration und kulturellen Weiterentwicklung in der Region Niederrhein.

Die Städte Mönchengladbach und Krefeld vereint die industrielle Vergangenheit der Textilproduktion. Die Schau verweist auf die jeweilige Historie der Städte und rückt den Blick in die Zukunft.

Innerhalb des Projekts sind junge regionale und etablierte Künstler*innen mit einem Bezug zur Region Niederrhein beteiligt. Die Wiederverwendung von Stoffen innerhalb von Wandbild, Installation, Video und Performance soll in der Breite veranschaulicht werden.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie kann leider keine Vernissage stattfinden. Die Ausstellung beginnt ab 14. August 2020 und ist an diesem Abend von 19 bis 22 Uhr geöffnet.


Eröffnung Die Ausstellung ist am 14. August von 19 bis 22 Uhr geöffnet
Dauer14. August bis 13. September 2020
EinführungUm 19.30 Uhr und 20.30 Uhr mit Wilko Austermann auf dem Westwall vor dem Buschüterhaus
ÖffnungszeitenSonntag 11 bis 13 Uhr und zu den Bürozeiten
BürozeitenMontag, 14 bis 16.30 Uhr und Dienstag bis Freitag 10 bis 12. 30 Uhr

gefördert durch:
kulturbuero krefeldkreishandwerkerschaft niederrhein